Moritz Morbach

20140625moritz_3000px_sRGB_jpg_web_v2.jpeg

Wenn man für irgendetwas nicht zu alt ist, dann wohl für die Liebe. Und Legosteine. Vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass das einstige Kinderspielzeug selbst schon im Rentenalter ist. Wie dem auch sei – der Legostein erfreut sich größter Beliebtheit und setzt neben Kindheitserinnerungen Glücksgefühle frei.

 

Als wir Moritz Morbach Ende 2021 kennenlernen, springt der Funke unweigerlich über. Denn nicht nur seine Kunst ist charmant, sondern auch er. Die Begeisterung und Ausdauer, mit der er unendlich viele Teile zu einem großen Ganzen zusammenfügt, ist bewunderns- und beneidenswert. Und wir kennen außer ihm auch niemanden, der sein Arbeitsmaterial im Schonwaschgang noch mal kurz durchwäscht, bevor es ans Eingemachte geht.

 

Als Visual Artist experimentiert Moritz seit jeher mit Materialien, Formen, Gegenständen und Silhouetten. Dabei ist seine Kunst genreübergreifend – irgendwo zwischen Pop-Art und Objektkunst. Seine Kreativität hat ihren Ursprung schon in der Kindheit, seit der er eine enge Bindung zu Kunst und Handwerk hat. Und das ist es auch, was er schätzt: die Kunst und das Handwerk.

 

Für seine Kreationen haucht er ausgemusterten Legosteinen neues Leben ein, kombiniert sie detailverliebt zu einzigartig ausdrucksstarken, ungesehenen Kunstwerken, die die Grenzen zwischen Bild und Objekt verschwimmen lassen.

 

Daniel und die Kunst vertritt den Künstler Moritz Morbach exklusiv.

Sie möchten das Portfolio von Moritz Morbach sehen oder sind an einem Werk interessiert? Dann schreiben Sie uns.